Autobahnkapelle
Premiere beim Truckertreff an der Autobahnkapelle

Am Dienstag, den 27. Juli, beim monatlichen Truckertreff auf dem Autobahnparkplatz an der A 6, Kochertalbrücke, gab es die Premiere mit einem Spontankonzert.

Heidi Frank war angenehm überrascht, über die außergewöhnliche Atmosphäre, die unter den Bäumen des Parkplatzes war. Sie stellte sich zunächst vor und betonte, dass eine der besten Sprachen, die sie beherrsche „schwäbisch“ ist. Heidi ist ein sehr offener Mensch und sprüht sehr viel Lebensfreude aus. Die Lieder, die sie vorträgt, hat sie alle selber geschrieben. Den Sinn und Beweggrund ihrer Texte hat sie auf ihre Art erklärt. Sie und ihre Begleiterin haben die Anwesenden in ihrer lockeren und aufgeschlossenen Art begeistert. Ein paar Zuhörer waren mehr zufällig anwesend, da sie die Autobahnkapelle besuchen wollten. Die Trucker, die auf dem Parkplatz ihre Pause machten, waren ein buntes internationales Publikum.

 

Heidi und Michaela haben sich auch unter die Zuhörer gemischt und mit ihnen sehr gut unterhalten. Dabei gab es Steaks, gegrillte Würste und Getränke. Heidi wollte aber auch ein Zeichen für die Trucker setzen und ihnen für ihre schwere Arbeit danken. Sie hat auch betont, dass es das erste Mal war, dass sie auf so einem Parkplatz ein Konzert gemacht hat. Heidi war so begeistert, dass sie es gerne wieder machen will.

Die Anwesenden sind noch lange zusammengeblieben und haben sich angeregt unterhalten. Das ist zwar durch die Sprachbarrieren nicht immer einfach, aber es geht, wenn man will.

Alles in allem war es ein gelungener Truckertreff.

— 2. August 2021