Hergershof
Gottesdienst zum Stabwechsel

Verabschiedung von Sr. Christine und Sr. Dorothee und Einsegnung von Sr. Doris

Schon im November 2020 hatten wir Sr. Doris ins Leitungsteam (LT) dazu gewählt, aber wegen Corona konnten wir ihr erst jetzt im Juni einen Segen zusprechen. Vorher wurden Sr. Christine und Sr. Dorothee von ihrem Amt im LT „entpflichtet“, d.h. mit Segen aus ihrer Verantwortung entlassen. Die Einsegnung in ein Amt ist bei uns schon eine gute Tradition, die feierliche „Entpflichtung“  haben wir zum ersten Mal durchgeführt; das haben wir uns von anderen Kommunitäten abgeschaut und werden es fortführen. Der Segen Gottes ist ein Geschenk, sowohl für das Übernehmen von Verantwortung wie für das Loslassen.

Einander begegnen

Groß war die Freude, dass sich alle in Deutschland lebenden Schwestern und zwei aus Pakistan in Hergershof treffen konnten. Mit Test und Maske, dem nötigen Abstand, ohne Singen… aber doch endlich wieder möglich. Die Schwestern aus dem Ausland waren per Zoom zugeschaltet. Dabei musste die Zeitzone von 10 Stunden (von Brasilien bis   Pakistan) eingerechnet werden.  

Unser LT hat sich verjüngt

Das neue LT besteht jetzt aus drei Schwestern: Sr. Inge (56 J) aus Hergershof, Sr. Ulrike (53 J) aus Auerbach und Sr. Doris (56 J) aus Künzelsau. Seit Dezember treffen auch sie sich gemeinsam alle zwei Wochen „per Zoom“ und zusätzlich mit Schwestern vom Ausland oder einer Hausgemeinschaft in Deutschland. Wir sind dankbar für unser neues LT, dem Gebet und eine dienende Haltung sehr wichtig sind.

— Sr. Christine, 18. Juni 2021