Spannende Geschichte(n)

Begonnen hat es 1961 in Bensheim-Auerbach. Nach geistlichen Aufbrüchen bildete sich eine verbindliche Lebensgemeinschaft. Junge Erwachsene erlebten tiefe Freude an Gott und am Miteinander, sie wollten sich radikal für Christus einsetzen. So wurde der Verein der Christusträger gegründet. Daraus entstanden eine Schwesternschaft und Bruderschaft. Wir wissen uns hineingenommen in die Bewegung der Bruderschaften und Kommunitäten. Die Not-Gottes-Kapelle, aufgebaut von den „Brüdern vom gemeinsamen Leben“ auf den alten Fundamenten einer Kapelle der iro-schottischen Mönche im Wald von Auerbach, ist ein sichtbares Zeichen dieser Segensspur.

Hier gibt es spannende Geschichten „aus aller Welt“ hier zu lesen.

Br. Erwin Klinge
Br. Erwin Klinge

Der Mit-Gründer der Christusträger, Br. Erwin Klinge (1922 –  2013), lud begeisternd dazu ein, sich Jesus „total hinzugeben“, ihn zu bezeugen und sich der Not der Armen und Bedürftigen in der sog. „dritten Welt“ anzunehmen.

Weiterlesen

 

Tropenregen auf der Insel Java

Sr. Dr. Wanda berichtet davon, wie sie und ihre indonesischen Mitarbeiterinnen bei einer bedrohliche Überschwemmung in Welahan helfen konnten.

Weiterlesen

 

Viele herausfordernde Situationen hat Sr. Dr. Elisabeth auf der Insel Kalimantan (Teil von Borneo) und auf Java erlebt. Mit „Skalpell und Gottvertrauen“ hat sie diese gemeistert.

Weiterlesen

Heute lebt Sr. Elisabeth in Künzelsau