Aktuelles

Die Geschichte der Indianer in Argentinien für Kinder

Die 9 bis 12-jährigen Kinder der Kita „Arche Noah“ waren die Schauspieler. Es war eine große Freude für alle in Jujuy/Argentinien, dieses Filmprojekt zu starten. Sr. Vreni erzählt davon: „Wir konnten mit Hilfe vieler Freunde einen Kurzfilm mit den Kindern drehen, in dem es um die indianische Geschichte unserer Gegend geht. Manches Erleben aus der Vergangenheit wurde nachgespielt und die Kinder haben begeistert mitgemacht. Sie konnten als Indios verkleidet uralte Mauerreste aus der Vor-Inka-Zeit erkunden und weitere Szenen spielen. Ihrem sonst sehr angeschlagenen Selbstbewusstsein hat das alles sehr gut getan.

Samuel, der neunjährige Hauptdarsteller, kommt aus einem schlimmen und extrem dreckigen Umfeld. Läuse und Flöhe gibt es da in Hülle und Fülle. In der Schule wird er oft gehänselt und dann prügelt er sich mit seinen Angreifern. Aber nun kam er im Film ganz groß raus und hat seine Sache toll gemacht. Er ist sehr stolz darauf und hat sich positiv verändert.

Den Film konnten wir Ende November im vollbesetzten Kino zeigen, Es war eine wunderbare Erfahrung. Wir hätten Sie, liebe Freunde und Paten, sehr gerne bei dieser Erstaufführung dabeigehabt. Leider trennen uns ja Tausende von Kilometern und der Ozean. So ermutigen wir Sie, ganz kurz die Augen zu schließen und den Beifall unserer Kinder in Ihrem Inneren zu hören. Ihre Liebe und Solidarität kann von keinem Weltmeer aufgehalten werden. Haben Sie ganz herzlichen Dank dafür.“

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen