Wort des Monats   

 

 

Einen Monat lang „leben" wir mit einem bestimmten Bibelvers. Er wird abwechselnd von jeweils einer Schwesterngemeinschaft ausgewählt und an alle Orte gesandt. Wir versuchen, ihn zu „verinnerlichen" und damit praktische Erfahrungen zu machen.

Das gelingt mehr oder weniger, wir bleiben am Üben. Jede Gemeinschaft tauscht darüber aus. Durch dieses gemeinsame geistliche Erleben wird unsere weltweite Verbundenheit gestärkt.

 

Das Wort für September
wählten die Schwestern aus Rawalpindi/Pakistan.
 
Ihnen ist es ein Anliegen,den Blick auf die Hoffnung, zu der wir berufen sind, in allem Trubel, Chaos und Anfechtungen zu bewahren.