Kapelle Not Gottes Gästehaus Hergershof Altar in Hergershof Kapellenfenster Hergershof in Jujuy Abendmahlsfeier in Künzelsau Glocken in Hergershof Licht und Leben in Rödermark Autobahnkapelle in Jujuy in Karachi

Spiritualität


In unserer evangelischen Kommunität sind auch Schwestern anderer Konfessionen, und jede bleibt in ihrer Kirche. So verstehen wir uns als Teil des weltweiten Leibes Christi und wollen Einheit in ökumenischer Vielfalt leben.

 

    Im Wesentlichen Einheit,
    im Unwesentlichen Freiheit,
    über allem die Liebe.
    (nach Oetinger)

 

Jede Schwesterngemeinschaft gestaltet ihr „Familienleben" gemäß ihren Diensten und ihrem Umfeld.


Miteinander setzen wir folgende Prioritäten:

  • Leben aus der Beziehung zu Gott
  • Leben in der Gemeinschaft
  • Gemeinsame Aufgaben
  • Christus tragen innerhalb der weltweiten Kirche

 

 

 

Jede von uns Schwestern hat Jesus Christus persönlich kennen gelernt und erfahren, von ihm angenommen und geliebt zu sein. Jede hat seinen Ruf gehört, sich in der Schwesternschaft ganz Ihm zur Verfügung zu stellen. 

Die Beziehung zu Jesus Christus wollen wir lebendig erhalten, indem wir uns persönlich Zeit für die Stille nehmen, für das Lesen der Bibel und das Gebet.

 

Miteinander versuchen wir umzusetzen, was die frühe Kirche so definiert hat:

 

Koinonia - Gemeinschaft leben und teilen
Liturgia - Gottesdienstliches Feiern und Anbetung
Martyria - Verkündigung und Mission
Diakonia - Einsatz für Bedürftige und Leidende im In- und Ausland

 

    Von Christus getragen,
    wollen wir unsere Berufung leben,
    wachsen im geistlichen Leben
    und bleibende Frucht bringen.