40 Jahre Kreativshop Lauf

Lauf - Am letzten Wochenende besuchte Sr. Vreni Huber von der Christusträger Schwesternschaft den Kreativshop Christuskirche in Lauf, um von ihrer Arbeit mit Straßenkindern in Jujuy in Nordargentinien zu berichten. In ihrem rund einstündigen Vortrag am Samstag Nachmittag gab sie mit vielen eindrücklichen Bildern einen Einblick in die Schönheit der Landschaft und der Stadt San Salvador de Jujuy. Die mit ihren 260.000 Einwohnern am Rande der Anden gelegene Stadt hat aber auch ihre Schattenseiten: verdreckte und vermüllte Stadtviertel, in denen die Menschen in primitiven und ärmlich ausgestatteten Behausungen leben. Die Menschen dort leiden unter Gewalt, Arbeitslosigkeit, psychischen Krankheiten, Alkoholsucht und Drogensucht. Besonders die Kinder sind die Leidtragenden, vernachlässigt, krank und ohne Zukunftsperspektive. Für diese Kinder haben die Schwestern vor nunmehr dreißig Jahren die Kindertagesstätte "Arche Noah" gebaut und geben rund 130 Kindern  zusammen mit den 22 einheimischen Mitarbeiterinnen wenigstens für einige Stunden Geborgenheit, gutes Essen und viel liebevolle Betreuung.

 

Für die Kinder, wo all das nicht reicht, haben die Schwestern vor vierzig Jahren das Waisenhaus "Hogar del Sol" (Haus der Sonne) gegründet. Wie für die sechsjährige, von der AIDS-kranken Mutter infizierte Evelin und ihre zwei älteren Geschwister oder der neugeborene Maurizio, der zufällig in einer abgelegenen Bushaltestelle gefunden wurde.

Doch konnte Schwester Vreni auch von Erfolgen berichten, zum Beispiel von ehemaligen Schützlingen, die inzwischen einen guten Arbeitsplatz gefunden haben und jetzt selbst die Schwestern unterstützen.

Nicht nur die Kinder sind den Schwestern wichtig, so bieten sie seit Jahren in der Kita auch Bibelkreise und andere Hilfen für die oft verzweifelten Mütter an. Auch hier gibt es Erfolge, so heiratete eine Mutter nach vielen Jahren den Vater ihrer Kinder, der inzwischen auch Christ geworden ist und Gewalt und Alkohol abgeschworen hat.

 

Schwester Vreni bedankt sich sehr herzlich bei den Mitarbeitern des Kreativshop Christuskirche und der Laufer Kirchengemeinde für die jahrzehntelange, treue Unterstützung. Es ist für die Schwestern eine große Erleichterung, sich auch in Zukunft auf die finanzielle Hilfe und die Unterstützung im Gebet verlassen zu können. Im Anschluss stand Schwester Vreni noch für Fragen und Gespräche zur Verfügung.

Im Gottesdienst in der Christuskirche am Sonntag mit Pfr. Thomas Hofmann und den Laufer Stadtstreichern hat Schwester Vreni ebenfalls über ihre Aktivitäten in Jujuy berichtet. Im Anschluss daran haben Christine Bell und Doris Feilner einen kurzen Abriss über vierzig Jahre Kreativshop Christuskirche gegeben und auch zur Unterstützung und Mitarbeit eingeladen. Nach dem Gottesdienst bot das Café SCH-LAU ein Mittagessen an, so dass noch Zeit für einen Besuch am Info-Tisch und für interessante Gespräche war. 


 

Kreative Artikel zum Verschenken, Genießen und Dekorieren zugunsten von Slumkindern in Jujuy / Argentinien. http://www.kreativshop-christuskirche.de mailto:info@kreativshop-christuskirche.de

Der Kreativshop ist eine Gruppe der Evang.-Luth. Kirchengemeinde Lauf an der Pegnitz Leitung: Doris Feilner